SatMARS Logo

 

Die Geschichte

von

SatMARS

 

Gründung, Entwicklung und Zukunftsvision

Die 90er - Idee und Gründung

1996

Holger Melzner, ein begeisterter Motorbootfahrer, nutze bereits seit Jahren ein digitales Karten-System auf seinem Schiff zur Planung von Fahrtrouten und über GPS zur Erfassung des Standortes.
1996 reifte die Idee die Technik der Navigation auch auf die Straße zu übertragen, eine Geschäftsidee war geboren!
 

1997

Eintragung des Markennamens SatMOS® als Name der zukünftigen Produkte. 
SatMOS® = Satellitengestützte Mobile Ortungs-Systeme
 

1998

Gründung der SatMARS Navigations- u. Kommunikationssysteme GmbH in Neuss.
 

1999

Vermarktung und Produktion der ersten GPS-Ortungslösung für Fahrzeuge - das SatMOS® 1.
SatMOS® 1 diente als GPS-Empfänger der an ein Notebook angeschlossen werden konnte um mit ersten rudimentären Straßenkarten zu navigieren.
Die Karten sowie die Navigationssoftware wurde damals zusammen mit der PTV AG (https://www.ptvgroup.com/de/) entwicklet und zur Marktreife gebracht.

2000 bis 2009 - Entwicklung und Fortschritt

2001

Mit der erfolgreichen Umsetzung einer speziellen Sicherheitslösung für Kunden mit erhöhten Bedarf an Diebstahlsicherung von Waren, begann bei SatMARS eine neue Ärea.
Fortan konzentrierte sich die SatMARS verstärkt auf die Verfolgung und Sicherung von Waren. Dadurch entwickelte sich auch der erste Bedarf an Notfallsystemen für Personen welches in Zusammenarbeit mit Benefon (heute TWIG: https://www.twigcom.com/de_DE/) über das damalige SatMOS® 7 realisiert wurde.
 

2007

Mit der Entwicklung des SatSENS.ml entstand die neue Geräte-Familie SatSENS die bis heute die zusätzlichen Sensoren für Sicherheit und Auswertung umfasst.
Der SatSENS.ml war der erste Licht- und Bewegungssensor aus dem Hause SatMARS.
 

2009

Beginn der Zusammenarbeit mit Trans-Safety (http://www.trans-safety.de/), heute ein Geschäftsbereich von WABCO, zur Vermarktung und Entwicklung von Verriegelungssystemen für Türen von Fahrzeugen, Aufliegern und Anhängern. 
Durch diese Zusammenarbeit positionierte sich die SatMARS noch deutlicher im Bereich der Diebstahlsicherung von Waren und setzte die Entwicklung und Vertrieb in diesem Bereich weiter fort.
 

2011

Im Zuge der Steigerung der Anforderungen zur Sicherung von Laderäumen wurde das SatLOCK-1 als erster selbstentwickelter Verriegelungsmotor auf den Markt gebracht.

2010 bis Heute - Neue Märkte

2015

Trimble TL (https://www.trimbletl.com/de/) wird neuer Vertriebspartner bei der Vermarktung von Ortungslösungen für Auflieger und Anhänger.
 

2016

Veröffentlichung des SatFONE.smart als kleinstes System zur Sicherung von Personen bei der Arbeit. Über den SOS-Knopf und Fallsensor lässt sich mit dem SatFONE.smart ein Alarm auslösen und sogar telefonieren.
Zielgruppe und damit die neue Richtung der SatMARS: Alleinarbeitende Personen im Fabriken, auf der Straße und im Wald.
 

2017

Exklusive Vermarktung des SatFONE.smart und VIPME.hidden über Tunstall Deutschland(https://www.tunstall.de/de/) im Bereich des mobilen Hausnotruf für Pflegedienste und betreutes Wohnen.
 

2018

SatMARS wird Vertriebspartner für Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen für die Produkte der M-Protect (https://m-protect.net/) mit Fokus auf Lösungen für Sprinter und andere kleine Transportfahrzeuge.
Gründung der SatMARS Niederlande B.V. und der SatMARS Vertriebsgesellschaft mbH zur Erweiterung der Vertriebsstärke der SatMARS und Unterteilung der Marktsegmente "Warensicherung" und "Personensicherung".

Zukunftsvision